Stocktanzeinlage

Am 22. September 2018 fand im Stadttheater Bruck an der Leitha in Niederösterreich die Benefiz-Tanzveranstaltung Cabaret, Cabaret! zugunsten von Rheumalis und des Tierschutzhauses Bruck/Leitha statt.

Auf Wunsch der Organisatorin (meiner Mutter) durfte ich als schnauzbärtiger und haargescheitelter Moderator auf der Bühne stehen. Daneben haben wir als Vokalensemble VOKAPI einige Lieder performt. Aber das war noch nicht alles …

„Wir brauchen mehr Zeit zum Umziehen“, hat meine Mutter behauptet. „Kannst du nicht noch eine Einlage machen?“ Gut, ich habe mich breitschlagen lassen – aber da ich tänzerisch zwei linke Füße habe, musste etwas anderes her. Nach einigem Hin und Her habe ich mich für eine Bōjutsu-Stocktanzeinlage entschieden.

Was das ist? Am besten ihr seht euch das Video an, bei dem ich von Mamadou auf der Trommel begleitet werde. Nur so viel: Natürlich bin ich kein Profi (genau genommen Amateur). Aber es hat Spaß gemacht (auch wenn das Umziehen VOR meiner Einlage abgeschlossen war). Immerhin: Vielleicht konnte ich einen kleinen Beitrag leisten, dass an diesem Abend rund 2000 Euro gespendet worden sind – danke!
 

RSS
Facebook
Twitter
YouTube