Korrrekturen

Manchmal, so wie aktuell, muss sich Autor intensiv der Lektoratsarbeit widmen. Vor wenigen Tagen habe ich die Erstkorrektur meines Wüstenepos abgeschlossen. Kürzer ist es dadurch nicht geworden, obwohl ich einiges gestrichen habe. Da mir gleichzeitig neue Ideen gekommen sind bzw. Ergänzungen nötig waren, hat sich an der Länge kaum etwas geändert. Der nächste Schritt ist die Verlagssuche - also bitte Daumen drücken!
 
Professor Heimlich - und die Farbenleere, meine fantastische Krimi-Satire, bereite ich derzeit für die richtige Lektoratsarbeit im Verlag ohneohren vor. Leider ist das nicht so einfach. Bei der laufenden Schlusskorrektur fallen mir immer wieder neue Lustigkeiten ein, die ich unbedingt einbauen muss. Ob die dann auch wirklich lustig sind oder besser wieder gestrichen werden sollten (zum Beispiel der Zweikampf mit Analzäpfchen), muss noch geklärt werden.
 
Das Cover für Professor Heimlich ist inzwischen (fast) fertig. Fabian vom HFA Studio in Wien hat wirklich tolle Arbeit geleistet. Ich hoffe, auch die Leserinnen und Leser finden Gefallen daran, dass auf dem Cover ein nackter Männerkopf zu sehen sein wird.
 
Das E-Book von Professor Heimlich - und die Farbenleere erscheint voraussichtlich Ende August, das Print ein paar Wochen später.
 

371 Besucher gesamt | 1 Besucher heute
~ gepostet unter Werke/Projekte | Permalink ~