Aus Einöde mach Zweiöde

Ich habe es in meinem letzten Beitrag bereits angekündigt: Mein nächster Thriller steht kurz vor der Veröffentlichung. Nach KABINE 14 und 13 GEBOTE folgt EINÖDE 12 - der dritte und letzte Teil meiner Zahlentriller-Reihe; zumindest theoretisch. Wie heißt es so schön: Planen ist schwierig, besonders wenn es um die Zukunft geht.
 
EINÖDE 12 ist länger geworden als gedacht - beziehungsweise wird der Roman länger als angenommen, da ich noch nicht ganz fertig bin (obwohl das Ende bereits geschrieben ist). Deshalb wird es zwei Bücher geben. Hätte ich EINÖDE 12 als Einzelwerk herausgebracht, wären es vermutlich an die 500 Seiten geworden. Das ist unter anderem deshalb problematisch, weil sich dadurch (bei Selbstveröffentlichung über BoD oder einem anderen Druckdienstleister) Taschenbuchpreise über 15€ ergeben hätten. Daneben möchte ich endlich den nächsten Band meiner Zahlenthriller-Reihe veröffentlichen - und ja, das liegt auch an den regelmäßigen Nachfragen seitens meiner Leser. Zuletzt hat mich die Zweiteilung meines Romans animiert, rasch weiterzuschreiben, damit ich bald ein „richtiges“ ENDE unter das Manuskript setzen kann.
 
Inzwischen habe ich das Lektorat von EINÖDE 12 - ENDZEIT und die Gestaltung des Buchblocks abgeschlossen. Als Nächstes stehen das Coverdesign und die Einarbeitung des Testleser-Feedbacks an. Wenn alles so läuft wie geplant, sollte der Thriller Ende Juni erscheinen; je nachdem, wie schnell BoD mit der Veröffentlichung ist. Den vierten und letzten Teil meiner Zahlenthriller-Reihe bringe ich im Spätherbst 2017 heraus - sofern sich der Plan diesmal an seinen Plan hält.
 

266 Besucher gesamt | 2 Besucher heute
~ gepostet unter Werke/Projekte | Permalink ~